IN:PORTRAIT | ESTHER VERRÄT UNS IHR PFLANZEN-GEHEIMNIS

Jedes mal, wenn ich die helle Wohnung von Esther betrete, fühle ich mich direkt pudelwohl. Das Wohnzimmer noch nicht final eingerichtet, aber bereits mit ordentlich Grün ausgestattet: Esthers Bude lässt Pflanzenherzen höher schlagen. Ob von der Decke hängend, klassische grüne Zimmerpflanzen, Kakteen oder Sukkulenten. Grünzeug hat sein verstaubtes Image vergangener Tage längst abgelegt und das vollkommen zurecht, finden wir!

 

 

Der Dschungel in deinem Wohnzimmer

Grünpflanzen sind lang schon wieder salonfähig. Sie verleihen den eigenen vier Wänden Wohnlichkeit, sind unglaublich genügsame Zimmergenossen und gleichzeitig so lebendig. Sie schaffen es unserem Daheim im Handumdrehen eine gesunde Dosis Leben einzuhauchen und dafür brauchen sie in erster Linie eigentlich nur Licht und Wasser – herrlich!

Granit – Blumentopf Medium Braun | Granit – Planzenampel | Granit – Bank aus Bambus | IKEA – Sukkulenten | IKEA – kleine Grünpflanzen | LSA – Vase in Bernstein |H&M – Grüne Glasvase

 

Was macht Pflanzen für dich so besonders?

Esther | Pflanzen verleihen den eigenen vier Wänden im Handumdrehen etwas Gemütliches. Ich bin nicht der Fan davon, Fotos von sich selbst aufzustellen, dennoch ist mir extrem wichtig, dass meine Wohnung einen persönlichen Touch trägt.

Wie pflegst du deine Grünpflanzen?

Dienstag ist mein Blumen-Gießtag, so gieße ich nicht zu viel und vergesse es aber eben auch nicht, da ich einen fixen Tag dafür vorgesehen habe. Dazu entstaube ich die Pflanzen regelmäßig alle paar Wochen. Einfach Wasser und einen Tropfen Öl auf ein Zewa, die Blätter damit abwischen damit sie auch schön glänzen.

Ich finde es spannend zu sehen, wie jede Pflanze ihre eigenen Bedürfnisse hat. Die, die ich auf der Bambus-Bank stehen habe, verträgt zum Beispiel absolut kein kölsches Kalkwasser. Sie bekommt immer eine Extrawurst Gefiltertes, die anderen hingegen Wasser aus dem Kran.

Eine Palme habe ich derzeit zur Sonnenkur in meinem Wohnzimmer stehen. Ich habe das Glück, dass meine Wohnung im vierten Stock extrem Licht-durchflutet ist. So kann ich die Palme aufpäppeln, bevor sie wieder zurück zu meinem Freund geht und es dort von nun an hoffentlich besser hat als zuvor.

 Hattest du schon immer einen grünen Daumen?

Als wir Kinder waren verbrachte meine Mama jede freie Minute im Garten. Sie ist eine Person der Sorte, die “mit ihren Pflanzen spricht” und der es wehtut, wenn jemand eine Blume so mir nichts, dir nichts lieblos abknickt.

Inspirierend finde ich auch das Buch Urban Jungle von Igor Josifovic und Judith de Graaff. Ich mag die Homestories und Bilder. Ab und an gehen die Autoren mir aber zu salopp mit Pflanzen um, nach dem Motto “geht die Pflanze hops, hol dir eben eine neue”. Am Ende sind es schon noch Lebewesen!

Welche ist deine Lieblingspflanze?

Ich mag die Monstera besonders gern! Anfangs konnte man sie nirgends bekommen, mittlerweile ist sie aber ein richtiger Instagram-Star und überall zu kriegen. Mein Freund hat sie mir geschenkt. Zu dem Zeitpunkt hatte sie noch nicht die typischen Einbuchtungen, aber das erste Blatt, das zwei Wochen später nachwuchs, hatte diese bereits. Die Monstera braucht extrem viel Licht. Hier habe ich natürlich das Glück, dass meine Wohnung super hell ist.

Shopping-Inspirationen für deine Pflanzen:

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Mehr von Kinga

Ein Gedanke zu „IN:PORTRAIT | ESTHER VERRÄT UNS IHR PFLANZEN-GEHEIMNIS

Kommentar verfassen