REISEN | 24 HOURS IN NEW YORK CITY

New York is always a good idea, finden wir und stellen euch hiermit unsere Big Apple-Tipps vor. Klar, 24h sind bei weitem nicht genug. Aber – statt einen ausführlichen Bericht meiner Reise niederzutippen, findet ihr hier meinen perfekten Tag in New York City, voller Tipps, Lieblingsplätze und Must-Sees.

A PERFECT DAY IN  NEW YORK CITY

NEW YORK

MORGEN

8:00 –  East Village | Gemäß dem Motto “Start your day right” kommt man hier voll auf seine kulinarischen Kosten.  In der Clinton Street Baking Company, ganz in der Nähe von Katz’ berühmten Delikatessen, wird aus dem Traum, die perfekten Pancakes zu essen, Wirklichkeit. Für das “Brioche French Toast” mit Maple Sirup würde ich doch so manche Verbrechen begehen.

NEW YORK

09:00 – SoHo | Nur ein paar Blocks entfernt, zwischen der Houston und Canal St., beginnt mein persönliches Shopping Eldorado. Schnappt euch einen Kaffee im Canal Street Market oder Cafe Select und flaniert durch die Gassen von SoHo. Ganz oben auf meiner Liste: der Einrichtungsladen The Apartment by the Line, natürlich der Glossier Showroom, Nike Lab, Supreme, Tictail Market oder auch der neue Store von Mansur Gavriel. Ein ausgiebiger Abstecher zu Sephora und Co. lässt die Zeit leider wie im Fluge vergehen.

NEW YORK

NewYork_MondayMood_PerfectDay_11.jpg

NEW YORK

10:30 – East River Ferry | Den Broadway runter spaziert, durch die Schluchten der Finanz-Giganten zum Ground Zero. Dem Platz, wo die beiden Twin Tower bis 2001 regierten. Von dort aus geht’s zu Pier 11.  An Deck der East River Ferry geht es mit tollster Aussicht nach Dumbo, Williamsburg, Midtown und wieder zurück.

TIPP #1 | Samstags sollte man unbedingt dem Street Food Markt Smorgasburg in Williamsburg einen Besuch abstatten, wo so manche Food Trends ihren Ursprung haben.

TIPP #2 | Ein weiteres Highlight ist das MoMA PS1 in Queens. Die kleinere Schwester des weltbekannten Museum of Modern Art (MoMA), hat mindestens genauso viel zu bieten und ist eine der ältesten Institutionen zeitgenössischer Kunst.

NEW YORK

NEW YORK

NACHMITTAG

12:00 – Lunch time | Es ist wieder Zeit sich den Bauch vollzuschlagen. Meine Favourites für eine ausgiebige aber gesunde Mittagspause sind Acme, Jack’s Wife FridaEat by Chloe, The Butcher’s Daughter, Lure Fishbar. Aber auch eine “Lobster Roll” von Luke’s macht selig.

13:00 – Chelsea | Die Highline ist definitiv eines der Must-Sees von New York. Egal zu welcher Jahrezeit, die kunstvolle Bepflanzung der urigen Bahnstrecke fasziniert jedes Mal aufs Neue. Auch der Chelsea Market ist eine New Yorker Food-Koryphäe und definitiv einen Abstecher wert.

View this post on Instagram

🍁 Take a walk.

A post shared by WOMEN IN:SPIRED (@womeninspired) on

14:30 Top of the Rock | Mit Bus, Bahn oder Uber geht es in Richtung Uptown, um einer Touri-Attraktion einen Besuch abzustatten – Top of the Rock. New York bietet zahlreiche “Observatory Decks”. Diese ist dennoch mein Favorit. Man hat einen atemberaubenden Blick auf die komplette Stadt, inklusive Central Park und Empire State Building.

TIPP: Falls Zeit bleibt, stoppt bei den beiden Top-Shopping Adressen Opening Ceremony und Dover Street Market New York.

NEW YORK

16:00  Central Park | Gefühlt könnte ich  Tage in diesem Park verbringen und stundenlang, auf einem Felsen sitzend, das rege Treiben beobachten.

TIPP: Bedingt durch die enorme Größe des Central Parks, reicht die Zeit nicht, um alles zu durchqueren. Deswegen wird der “Reservoir Loop” angepeilt, um eine entspannte Runde um den Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir zu drehen. Dieser befindet sich, oberhalb des “MET”, Metropolitan Museum of Modern Art, zwischen der 85. und 96. Straße.

NEW YORKNEW YORK

ABEND

18:00 Oyster bar | Als bekennende Austernliebhaberin lässt die John Dory Oyster Bar mein Herz schneller schlagen. Insbesondere wenn Happy Hour ist. Weitere Top-Adressen  sind das Maison Premiere in Williamsburg sowie die Augenweide aus vergangen Zeiten in der Grand Central Station.

NEW YORK

19:00 Dinner O’Clock | Ob mexikanisch, asiatisch, amerikanisch, es ist so unglaublich schwer sich zu entscheiden. Aber an diesem Abend geht es zu einer New Yorker Institution: Wolgangs’s Steakhouse. Wo das Fleisch ein bisschen zarter und die Portion noch ein bisschen größer ist als woanders auf der Welt.

LATE NIGHT

21:00  – Williamsburg – Roof Top Bar “The Ides”  | Mein absoluter Super-Tipp für einen Trip nach NYC. Kein Blick auf die Skyline New Yorks ist so lohnenswert wie dieser. Samt einem Drink, vorzugsweise Margarita, der perfekte Abschluss für einen perfekten Tag.

View this post on Instagram

Room with a view. 📷 @herrdonnison

A post shared by Wythe Hotel (@wythehotel) on

23:00 –  Good night |  Eingecheckt habe ich im Archer Hotel in Midtown, ideal gelegen in all dem Trubel und nur einen Wimpernschlag vom Times Square entfernt. Wer in Williamsburg Zuflucht sucht, bucht das Wythe Hotel und wird mit einer grandiosen Aussicht auf Manhattan und einem Top Restaurant belohnt.

Alle ADRESSEN AUF EINEM BLICK

ENJOY YOUR TRIP!

MEHR VON RAFFAELA

Raffaela_Profilbild_Monday_Mood

 

Kommentar verfassen