REISEN | CAPETOWN FOOD GUIDE

Kapstadt hat kulinarisch einiges zu bieten – bis auf Südafrikanisches Essen. Wer hier etwas Authentisches sucht, muss sich schon mächtig ins Zeug legen. Schade, aber so ist es nun einmal, denn wie ein südafrikanischer Taxifahrer zu mir meinte: “Du warst in Kapstadt? Dann warst du nicht in Südafrika!” True!

Tatsächlich findet sich aber sonst alles, was auch bei uns auf den Tisch kommt und so wollen wir mal nicht meckern. Die Zutaten frisch und geschmackvoll. Allem voran: frischer Fisch und Steak. Detailverliebt angerichtet für unseren Instagram-Account.

 

 

By Day

Harvest | 102 Wale St.

Das Harvest liegt im bunten Bo Kaap und entspricht voll und ganz meinem Geschmack: schlichtes, gemütliches Interior, gutes Frühstück und Lunch bekommt ihr hier. Vegan, vegetarisch oder mit Fleisch. Mein Favorit: Avocado Rose mit poached Egg.

Café Paradiso | 110 Kloof St.

Das Café Paradiso hat zwar den ganzen Tag über geöffnet, aber zum Frühstück find ich es besonders herrlich. Frühstückspizza mit frisch-gepresstem Saft und ein Platz im Garten – das sagt alles.

Clarks Bar & Dining Room | 133 Bree St.

All Day Breakfast! Ergattert euch einen Tisch im kleinen Hinterhof und bestellt euch Pancakes.

Jason Bakery | 83 Main Rd.

Jason Bakery gibt es sowohl in der Bree Street als auch in Green Point. Zweitere ist vom Ambiente hier aber definitiv schöner, wenn man draußen Frühstücken möchte. Die Doughssant am Samstag sind ein Must!

Honest Chocolate | 4A Wale St.

Ein Paradies für alle Schokofreunde! Definitiv was für den süßen Hunger.

Skinny Legs & All | 70 Loop St.

Wer keine Lust mehr auf Kalorienbomben hat bekommt gesundes Frühstück und Mittagessen im Skinny legs & all. Kein Wunder, dass sich hier die Modelwelt tummelt.

 

Company’s Garden Restaurant | 15 Queen Victoria St.

Das Restaurant haben wir an unserem letzten Tag beim Schlendern durch den Company’s Garden entdeckt. Schade eigentlich, hier hätte es mich sonst ganz bestimmt öfter hin verschlagen, denn der Stadtgarten gehört zu einem meiner Lieblingsorte in Kapstadt. Meine Empfehlung: ein Sandwich zum Frühstück!

 

Nurish’d | 177 Kloof St.

Bali-Style at its best! Wer auf bunte Fruit Bowls und Smoothies steht kommt hier ganz sicher auf seine Kosten. Sieht schön aus, schmeckt und sättigt!

 

Dinner

Kloof Street House | 30 Kloof St.

Meine erste Adresse für einen besonderen Abend. Reserviert euch ab 18Uhr unbedingt einen Platz im Garten. Meine Favoriten auf der Speisekarte: Truffled Polenta Fries, Ostrich Steak und der Malva Pudding, ein südafrikanisches Desert.

Black Sheep | 04 Kloof St.

Das Black Sheep serviert jeden Abend etwas anderes auf der Karte. Laut und lecker, nicht zu kniepig.

Pot Lock Club | 73-375 Albert Rd.

Hier wird in Tapas-Manier geshared. Wie auch Test Kitchen wird Pot Lock Club vom selben Besitzer geführt. Beide Restaurants befinden sich beim Neighborhood Market in Woodstock und sind leider weit im Voraus ausgebucht. Im besten Fall also bereits vor dem Kapstadt-Besuch reservieren.

 

Wine Tasting

Constantia Glen | Constantia Main Rd.

Winetasting quasi direkt ums Eck, 20 Minuten von Kapstadt. Constantia ist unglaublich grün und besonders zum Sundowner hat man einen herrlichen Blick über die Weinhänge. Es ist die älteste Weinbauregion Südafrikas, die Weine nachhaltig produziert und international ausgezeichnet. Gönnt euch eine herzhafte Käseplatte und Flammkuchen dazu!

 

Babylonstoren | Stellenbosch

In und um Stellenbosch gibt es unglaublich viele Weingüter. Babylonstoren ist für mich aber ungelogen einer der schönsten Orte der Welt. Neben den Weinbergen gibt es einen riesengroßen Bauerngarten, der in seiner Art einzigartig ist. Wer kann, sollte hier eine Übernachtung inklusive Wellness-Treatment in dem Cottage einplanen. Derbe schön!

Mehr von Kinga

2 Gedanken zu „REISEN | CAPETOWN FOOD GUIDE

Kommentar verfassen