IN:TROUBLE | EIN HOCH AUF DIE 30!

‘Ist es schlimm für mich 30 zu werden?’ habe ich mich vorab gefragt. Ich glaube nein, denn Normen und gesellschaftliche Werte haben sich verändert. Man erwartet von uns jetzt nicht mehr mit 30 verheiratet zu sein. Selbstverwirklichung spielt eine viel größere Rolle. Wir setzen uns Ziele, die wir bis 30 erreicht haben wollen und dann tritt plötzlich diese Gelassenheit anstelle der Unruhe ein. Selbstsicherheit statt Zukunftsängste und Zweifel der 20er. Wir sitzen beruflich fest im Sattel, haben uns so akzeptiert, wie wir sind. Eigentlich alles tutti, oder etwa nicht?

Weiterlesen “IN:TROUBLE | EIN HOCH AUF DIE 30!”

IN:TROUBLE | ALLE FÜNFE GERADE SEIN LASSEN

I think getting older is when you’d rather day drink than going out all night, las ich letztens auf einem T-Shirt in der U-Bahn und kam aus dem Kichern gar nicht mehr raus. Wie Recht du hast, dachte ich. Das Beste ist doch um 20:30 Uhr bereits völlig müde und selig ins Bett zu fallen, nach dem man den Samstagnachmittag genüsslich mit Freunden und dem geliebten Grauburgunder verbracht hatte. Was soll man sich auch in einem verschwitzten Club, nachts um 3 Uhr, einen weiteren Turbo-Mate bestellen und den nächsten Tag in den Seilen hängen? Achtsamkeit ist angesagt!

Weiterlesen “IN:TROUBLE | ALLE FÜNFE GERADE SEIN LASSEN”